Sources

  1. Rassismus-Eklat bei Olympia: Arndt "entsetzt" über eigenen Sportdirektor

    Rassismus-Eklat bei Olympia: Arndt "entsetzt" über eigenen Sportdirektor

    Der Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer, Patrick Moster, entgleist während des olympischen Einzelzeitfahrens mit einem rassistischen Ausdruck ("Hol die Kameltreiber!") und sorgt so für Entsetzen. Er habe sich "in der Wortwahl vergriffen", entschuldigt er sich.

  2. Schwangere Ärztin: Zweite Impfung hat mir eine Last von den Schultern genommen

    Schwangere Ärztin: Zweite Impfung hat mir eine Last von den Schultern genommen

    Je mehr Menschen geimpft sind, desto weniger kann sich das Corona-Virus verbreiten. Die Entscheidung, ob man sich impfen lässt, hat deshalb Auswirkungen auf die ganze Gesellschaft - und ist doch eine ganz persönliche. In der Serie „Meine Impfstory“ von "Stärker.Zusammen", einer Gemeinschaftsaktion von FOCUS Online, CHIP, BUNTE.de und anderen Burda-Forward-Marken, erzählen Menschen, was für sie ausschlaggebend war.

  3. Kissenbezug mit kühlender Eigenschaft im Doppelpack schon ab 37,99 Euro

    Kissenbezug mit kühlender Eigenschaft im Doppelpack schon ab 37,99 Euro

    Sehen Sie dem Sommer cool entgegen! Die QMAX-Breeze-Technologie des RIBECO "Elsa" Kissenbezugs kühlt bis zu 20 Mal mehr als ein Baumwollgewebe und sorgt so für ein angenehmes Schlafklima. Sie erhalten Sie dieses Qualitätsprodukt zum exklusiven Vorteilspreis.

  4. Olympia 2021 live: Trippel verliert Judo-Finale knapp und gewinnt Silber

    Olympia 2021 live: Trippel verliert Judo-Finale knapp und gewinnt Silber

    Die Olympischen Spiele finden vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 in Tokio statt. Turn-Superstar Simone Biles sagt alle Starts ab, die Säbel-Herren kämpfen um Bronze, Sarah Köhler holt die erste deutsche Schwimm-Medaille seit 2008. Alle Infos zu Olympia im News-Ticker.

  5. Impf-Verweigerer: Nur unter einem Umstand wird Politik ihre Drohung wahr machen

    Impf-Verweigerer: Nur unter einem Umstand wird Politik ihre Drohung wahr machen

    Impfpflicht? Kostenpflichtige Tests? Weniger Rechte für Ungeimpfte? Weshalb das alles schwieriger ist als man denkt.

  6. Baerbocks N-Wort-Patzer zeigt Falle, in die sich Grünen manövriert haben

    Baerbocks N-Wort-Patzer zeigt Falle, in die sich Grünen manövriert haben

    Annalena Baerbock darf nicht sagen, was man nicht sagen darf, weil es rassistisch ist. Woher soll man dann aber wissen, was man nicht sagen darf? Verstehen Sie das? Mir fällt dazu erstmal eine Schlüsselszene aus dem Kult-Film „Das Leben des Brian“ ein. Und dann noch Harald Schmidt, dieser alte Rassist.

  7. Laschet ist arg ambitionslos – dass er keine Pläne liefert, ist ihm jedoch egal

    Laschet ist arg ambitionslos – dass er keine Pläne liefert, ist ihm jedoch egal

    Exakt zwei Monate vor der Bundestagswahl bleibt der Kanzlerkandidat der Union bei seinem: Weiter so. Man kann inzwischen den Eindruck gewinnen, Armin Laschet habe eine Wette darauf abgeschlossen, damit durchzukommen. Mehr oder weniger gegen den Rest der Welt, vor allem aber gegen die bayerische Schwester.

  8. Die entfernte Verwandtschaft von Genossin Merkel - was von CDU nun übrig bleibt!

    Die entfernte Verwandtschaft von Genossin Merkel - was von CDU nun übrig bleibt!

    Nach 16 Jahren verlässt Angela Merkel die Politik. Was bleibt ist eine Partei, mit der sie ursprünglich nichts zu tun haben wollte, die dann doch noch zu ihrer Heimat machte und die heute immer ferner wird.

  9. Sprach-Verbot ist nächster Schritt, so Fleischhauer – das zeige sich auch am Hai - Video

    Sprach-Verbot ist nächster Schritt, so Fleischhauer – das zeige sich auch am Hai - Video

    Warum bei der Durchsetzung sensibler Sprache bei der Umbenennung stehen bleiben? Nein, der nächste Schritt ist das Verbot. Das zeigte auch schon der türkische Sultan Abdulhamid II, der auch schon das Wort „Nase“ verboten hatte – denn seine war ziemlich ausgeprägt.

  10. Union: Jetzt bekommt Partei Angst vor Armin Laschets Schlafwagen-Strategie

    Union: Jetzt bekommt Partei Angst vor Armin Laschets Schlafwagen-Strategie

    Laschet kann Kanzler, behauptet die CDU. Doch derzeit lässt der Rheinländer seine Partei ganz schön verzweifeln. Kaum Inhalte oder Wahlkampf - dafür ordentlich Pannen und Patzer. Riskiert Laschet damit das Kanzleramt?